Wie können Hobby-Musiker teure Instrumente finanzieren?

Musik machen kann aus einem Hobby zu einem Beruf mit der Chance auf großen Erfolg werden. Doch bevor ein Musiker überhaupt die Chance bekommt großen Erfolg zu haben, muss er zunächst sehr klein anfangen – und hier ist oft das richtige Equipment die größte Hürde. Denn kein Musiker kann ohne gute Instrumente Musik machen. Wer jedoch gar kein Budget hat um in gute Instrumente zu investieren, der muss alternative Lösungen finden um die teuren Stücke zu erwerben.

Finanzierung über Spenden

Eine der Möglichkeiten ist die Finanzierung teurer Musikinstrumente über Spenden. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Arten dies zu bewerkstelligen. Eine der bekanntesten ist das Crownd-Funding. Da hierbei jedoch vom Anbieter abhängig verschiedenste Regelungen bestehen, kann dies sehr unübersichtlich werden und am Ende von unzureichendem Erfolg gekrönt sein. Eine etwas bessere Alternative ist die Finanzierung von teuren Musikinstrumenten durch eine Kombination aus YouTube und der Unterstützung durch Fans über die Plattform Patreon. Diese Variante hat gleichzeitig den Vorteil, dass der eigene Bekanntheitsgrad bereits steigt, noch bevor man echte Erfolge erzielt. Der Nachteil ist jedoch, dass man den Fans regelmäßig etwas bieten muss und bereits eine Grundausstattung mit einer gewissen Qualität besitzen muss. Für einen reinen Hobby Musiker ist beides kaum möglich, denn meistens fehlt es an Zeit um Inhalte für YouTube zu erstellen und es fehlen in der Regel dann auch Musikinstrumente, die zumindest annehmbar gut wären.

Finanzierung über Kredite

Wer Musik nur als Hobby macht und auch dabei erst einmal bleiben will, der kann teure Musikinstrumente auch nicht mit dem Spielen billiger Musikinstrumente finanzieren. In einem solchen Fall ist eine Finanzierungsmöglichkeit notwendig, die nichts mit der Musik zu tun hat und somit automatisch abgesichert ist. Die einfachste oder zumindest sinnvollste und erfolgversprechendste Möglichkeit als Hobby Musiker teure Musikinstrumente ist die Finanzierung über das reguläre Einkommen. Der Beruf ist und bleibt die beste Geldquelle und ist zumindest von der Musik unabhängig. Der Nachteil ist, dass es oft notwendig ist lange für die teuren Stücke zu sparen und man diese Zeit nie wieder zurück bekommt. Die Lösung sind deshalb Kredite, welche den sofortigen Kauf von teuren Musikinstrumenten ermöglichen. Hier kommt es jedoch auch auf die Bearbeitungszeit des Kreditinstitutes an. Da jedoch der Online Kauf auch bei Musikinstrumenten eine zunehmend größere Rolle spielt und Angebote vielfach nur sehr kurze Zeit bestehen, ist eine schnelle Bearbeitungszeit unverzichtbar. Diese ist jedoch bei der Hausbank kaum gegeben. Die ideale Lösung sind letztlich Online Kredit Anbieter mit Sofortzusage. Hier weiß man innerhalb von wenigen Minuten, ob man den Kredit bewilligt bekommt und in welcher Höhe. Oftmals ist das Geld dann in so kurzer Zeit auf dem Konto, dass das gewünschte Musikinstrument sofort gekauft und später gezahlt werden kann.

Laune verbessern – durch Musik, Kraftsport oder CBD?

Wir alle kennen diese Tage, die schon grau anfangen. Das Wetter stimmt nicht, die Arbeit nervt, die Uni stresst. Und noch schlimmer: Je schlechter unsere Laune wird, je schlechter wird auch unser Tag. Doch was tun, um diesem Teufelskreis zu entrinnen? Ein paar Möglichkeiten…

Warum nicht einfach mal neue Musik?

Setzen Sie sich an ein Fenster, machen Sie sich eine warme Tasse Tee, Kaffee oder welches Getränk Ihnen am meisten zusagt, stecken Sie sich die Kopfhörer in die Ohren und lassen Sie sich auf neue Musik ein. Wichtig hierbei ist nur, dass Sie sich darauf konzentrieren, nur Musik zu wählen, welche Ihnen wirklich zusagt und einen positiven Einfluss auf Ihre angeschlagene Laune hat. Schon lange ist bekannt, dass Musik unsere Stimmung beeinflussen und unsere Sicht auf dieselbe Situation je nach Gefühlslage verändern kann.
Legen Sie sich doch eine eigene Playlist für genau diese Tage an, an welchen Sie durch die Titel stöbern, Neue hinzufügen, zu oft gehörte Songs entfernen oder einfach ganz entspannt den Zufallsmodus einstellen.
Falls Ihnen dies noch nicht hilft, wie wäre es denn in einem Besuch im Fitness Studio?
Keine Sorge, ich möchte Sie an dieser Stelle nicht dazu motivieren, sich eine Stunde lang hechelnd und schwitzend über das Laufband zu quälen. Ich denke, wir alle waren schon an diesem Punkt und der Gedanke an einen strammen Spaziergang bringt nicht die Laune eines jeden von uns auf den Höhepunkt. Aber wann haben Sie es denn das letzte Mal mit Muskel-Training versucht?

Ganz egal, ob Frau oder Mann, der Aufbau von Muskeln sorgt bei allen von uns für straffere Haut, einen ästhetischen Körper und vor allem für eines: Wir fühlen uns wohl!
Das Muskel-Training muss hierbei selbstverständlich nicht auf den Trainingsplan eines Bodybuilders ausgelegt sein. Sollte Ihnen das Freihanteltraining in Form von Kniebeugen, Bankdrücken oder Kreuzheben mit einer Stange und Gewichten nicht zusagen, stehen Ihnen genauso verschiedenste Geräte zur Verfügung. Überlegen Sie, was Sie optisch gerne an Ihrem Körper verbessern möchten und nehmen Sie dies in Angriff. Ich bin mir sicher, dass sich Ihre Laune nach einem ausgiebigen Training um einiges bessert! Selbstverständlich eignet sich ein regelmäßiges Training auch hervorragend als Präventionsmaßnahme gegen miese Laune.

Doch was, wenn all dies dennoch nicht hilft, Ihnen die nötige Zeit fehlt oder sie auch einfach keine Möglichkeit haben, ein Gym zu besuchen?
Aufgrund von Erfahrungen mit CBD Öl, welches sie als Nahrungsergänzungsmittel ganz simpel in Ihren Alltag einbauen können, bietet dies eine hervorragende Möglichkeit ihren schlechten Tagen den Kampf anzusagen!
Cannabidiol (CBD) wird aus Faserhanf hergestellt, ist also im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol) kein Auslöser rauschhafter Zustände.
Das Ergänzen ihrer Ernährung sorgt zum einen für einen sanften Stressabbau oder Linderung von Schmerzen, außerdem werden die Teile im Hirn stimuliert, welche für das Ausschütten von Serotonin, einem Glückshormon, verantwortlich sind.
Die Einnahme des Öls sorgt damit also nicht nur für ein verbessertes, allgemeines Wohlbefinden, sondern kann Ihnen ebenfalls dabei helfen, schlechte Laune an grauen Tagen zu bekämpfen, bzw. diese komplett zu vermeiden.
Selbstverständlich gehört regelmäßige Bewegung und ausreichend Sport dennoch zu einem gesunden Lifestyle.
Also, wieso versuchen Sie nicht mal, Ihre Laune an besonders grauen Tagen durch etwas Musik, eine Einheit Muskel-Training und die regelmäßige Ergänzung Ihrer Ernährung durch CBD-Öl zu bekämpfen und den schlechten Tagen keine Chance zu lassen.